logo haut-oel.info

Liste der Anti-Aging-Werte von Pflanzenölen

Womit soll ich anfangen? Damit, was wichtig ist? Im Laufe der Recherche und Analyse wissenschaftlicher Publikationen stellte sich heraus, dass es kein einheitliches System gibt, was den direkten Vergleich der Anti-Aging Öle betrifft. Wie kann ich beispielsweise das Vorkommen einer bestimmten wichtigen Fettsäure in einem Öl mit anderen Eigenschaften des zweiten Öls vergleichen? Dafür benötige ich einen gemeinsamen Nenner. Möchtest du auch deine Wahl der verjüngenden Öle leichter treffen? Gerne präsentiere ich dir den von haut-oel.info entwickelten Anti-Aging-Wert der Pflanzenöle - den A2W.

In meiner Berechnung berücksichtige ich die aus meiner Sicht wichtigsten Faktoren, welche die Hautalterung verlangsamen können:

  • Der Anteil von Alpha-Linolen-, Palmitolein- und Palmitinsäure,
  • Konzentration von Vitamin E.

❄️ Schenk hautfreundliche Weihnachtsgrüße! 🎄



beste Anti-Aging-Öle - Tabelle

Alpha-Linolensäure - das Must-have unter Anti-Aging-Mitteln

Die Fettsäure, die wesentlich am Zellaufbau beteiligt ist, darf in keiner Anti-Falten-Formel fehlen. Ein Defizit von Alpha- und Gamma-Linolensäure kann nicht nur die Hautalterung vorantreiben, sondern auch Ursache von Ekzemen sein. Die Fettsäure schützt die Haut vor Trockenheit und verringert die Hautempfindlichkeit.

Palmitoleinsäure - die Anti-Aging-Fettsäure für die Haut

Palmitoleinsäure fördert die Hautregeneration der reifen Haut und verleiht ihr Elastizität. Diese Wirkung ist, finde ich, eine der wichtigsten zum Thema Alterung der Haut.

Laut japanischen Studien, die ich leider nicht bestätigen konnte, verringert sich der Anteil der Palmitoleinsäure zunehmend im Laufe des Lebens.
Das bedeutet, dass Frauen um die 50, im Vergleich zu 20-jährigen, nur mehr zu 50% versorgt sind.

Dies ist der Grund, warum du Kosmetik und/oder Öle mit hoher Konzentration an Palmitinsäure durch Auftragen auf die Haut zuführen solltest. Manche nehmen die Fettsäure sogar noch innerlich.

Wenn’s wirklich so ist, warum wird ständig nur Sheabutter als Anti-Aging-Öl in der Werbung favorisiert, nicht aber zum Beispiel Macadamianussöl - die Königin der Nüsse, auch was den Palmitoleinsäuregehalt betrifft?

Palmitoleinsäure wird außerdem gut von der Haut aufgenommen und beschleunigt die Aufnahme anderer Wirkstoffe.

Filmbildende Öle: Schutz vor Austrocknung

Was Okklusion bedeutet, schrieb ich schon in meinem Beitrag über Emulsionen und werde mich hier nicht wiederholen. Ich ergänze nur, dass es wichtig ist, okklusive Öle nach 30, und ganz besonders nach 40, zu verwenden.

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut immer mehr Feuchtigkeit, unabhängig davon, wie gut sie die Feuchtigkeit aufnehmen kann. Filmbildende Öle und Butter sind wie eine atmungsaktive Kuscheldecke für deine Haut: sie verringern den Feuchtigkeitsverlust und sorgen für Schutz gegen Sonne und ungünstige Wetterbedingungen. In meiner Formel wertete ich deswegen Öle mit hohem Anteil von Palmitinsäure auf. Die zwei Öle mit reichlich Stearinsäure (Kakaobutter und Sheabutter) kannst du deinen Antiaging-Mischungen zusätzlich beifügen.

Vitamin E - wichtiger Begleiter junger Haut

Vitamin E ist ein starkes Antioxidans und verzögert nicht nur Oxidation von Ölen, sondern auch die Alterung der Hautzellen. Es ist ein “Haupt-Vitamin” aller Pflanzenöle, einige enthalten aber besonders große Mengen davon. Umso mehr Bedeutung bekamen sie im A2W-System.
Zu manchen Informationen bezüglich Vitamin E-Gehalt hatte ich leider keinen Zugang bzw. keine verlässlichen Nachweise, darum könnte ich noch nicht bei allen Ölen den Anti-Aging-Wert definieren.

Ansonsten ergab sich die theoretische Spanne zwischen 8 (maximale Anti-Aging-Wirkung) und 0.

A2W: Anti-Aging-Werte der Pflanzenöle

Keine haltlosen Marketing-Versprechungen, objektiv messbare Kriterien zur Bestimmung bzw. zum Vergleich der Anti-Aging-Wirkung? - Gab es bisher nicht.

Mit dem A2W erhalten wir einen Vergleichswert von Wirkstoffen, die der Hautalterung entgegenwirken: Anti-Aging Wirkung der Pflanzenöle. Somit war der A2W von haut-oel.info geboren.

Pflanzenöl (Basisöl, Trägeröl)

A2W

Noch keines bisher

8

Noch keines bisher

7

Sanddornöl (Sanddornfruchtfleisch) - das beste Anti-Aging-Öl unter den hier aufgeführten

6

Tamanuöl - das beste Anti-Aging-Öl unter den hier aufgeführten

6

Weizenkeimöl - das beste Anti-Aging-Öl unter den hier aufgeführten

6

Avocadoöl (aus den Früchten)

≥4

Johannisbeersamenöl (schwarz)

≥4

Kukuinussöl

≥4

Kürbiskernöl

≥4

Macadamia-Nussöl (Macadamianussöl, Macadamiaöl)

4

Sojaöl

4

Traubenkernöl

4

Hanföl

3

Leindotteröl

≥3

Leinöl

3

Perillaöl

≥3

Preiselbeersamenöl

≥3

Rapsöl

3

Reisöl (Reiskeimöl)

3

Apfelkernöl

2

Aprikosenkernöl

2

Arganöl

2

Avellanaöl

2

Babassuöl

≥2

Baobaböl

≥2

Brokkolisamenöl

≥2

Cupuaçubutter

≥2

Distelöl (Safloröl)

2

Erdnussöl

2

Gurkensamenöl

2

Hagebuttenöl (Hagebuttenkernöl, Wildrosenöl)

≥2

Himbeersamenöl

≥2

Kakaobutter

≥2

Kamelienöl

2

Kaffeebohnenöl

≥2

Kokosbutter (Kokosfett, Kokosnussöl, Kokosöl)

2

Maiskeimöl

≥2

Mangobutter (Mangokernöl)

≥2

Marulaöl

2

Mohnöl

2

Olivenöl

2

Palmöl (rotes Palmöl)

2

Schwarzkümmelöl

≥2

Senföl

2

Sesamöl

2

Sheabutter (Galambutter, Karitébutter)

≥2

Walnussöl

2

Wassermelonenöl

≥2

Haselnussöl

1

Mandelöl

≥1

Nachtkerzensamenöl (Nachtkerzenöl)

≥1

Pfirsichkernöl

≥1

Sonnenblumenöl

1

Borretschöl

≥0

Granatapfelsamenöl (Granatapfelkernöl)

≥0

Jojoba-Öl (Jojobaöl)

≥0

Rizinusöl

0

Wie man aus der Tabelle erkennen kann, werden einige Öle als Anti-Aging-Mittel un­ver­dien­ter­weise ignoriert (Kürbiskernöl beispielsweise), einige wiederum übertrieben aufgewertet (Haselnussöl, Rizinusöl).

Da die Angaben von obigen Wirkstoffen in den Ölen schwanken (von Hersteller zu Hersteller und sogar von Ernte zu Ernte), ist es unmöglich, genaue Konzentrationen anzugeben. Dies hat natürlich auch auf den A2W Auswirkungen. Man sollte ihn also nicht als eine mathematische Größe sehen (wie die Kreiszahl), sondern eher als etwas Medizinisches (wie der “richtige” Östrogenspiegel im Blut). Die A2W-Tabelle kann deswegen jederzeit von mir gemäß neuer Erkenntnisse angepasst werden.

Anwendung der Antiaging-Öle

Diese Öle können (sollen sogar!) wie alle anderen nicht nur einzeln, sondern in Öl-Mischungen fürs Gesicht, Hals und De­kolle­té verwendet werden. Damit sie ihre Wirkung bestens entfalten, achte auf die Verhältnisse zwischen den wichtigsten Fettsäuren. Mithilfe des Fettsäuren-Rechners kannst du dir auf haut-oel.info eine perfekte Komposition erstellen lassen.

A2W-Berechnung

Falls du den automatischen Rechner für Anti-Aging-Öle verwendest, siehst du dort auch den A2W deiner Mischung.

Ansonsten verwende die folgende Formel für deine Mischungen:

A2W der Ölmischung aus 3 Ölen = X*x%+Y*y%+Z*z%.

X: der A2W des X-Öls
x%: der Anteil von X-Öl

Y: der A2W des Y-Öls
y%: der Anteil von Y-Öl

Z: der A2W des Z-Öls
z%: der Anteil von Z-Öl.

Beispiel A2W-Berechnung:

  • A2W von Macadamianussöl: 4
  • A2W von Sheabutter: 2
  • A2W von Haselnussöl: 1

Anteile in der Mischung: 10% Macadamianussöl (eines der besten Anti-Aging-Öle), 50% Sheabutter, 40% Haselnussöl.

A2W der Ölmischung = 4*10%+2*50%+1*40% = 1,8.

Du kannst auch nur 2 oder ganz viele Variablen in der Formel verwenden. Achte nur darauf, dass sich insgesamt 100% der Öle ergeben.

Viel Spaß beim Experimentieren mit deinen Gesichtsölen!

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
3000

Kommentare (1)

Sortieren nach:
Thema: Beste Anti-Aging-Öle
0/5 (0)
 
Gravatar
Neu
Elsa
Gravatar
1
1
0
Dez 2018
Erster Poster
Elsa sagt...

Ich wollte mich bei Ihnen bedanken. Ein solcher Rechner ist Goldwert! Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit und das Sie uns das Kostenlos zur Verfügung stellen

Gravatar
Regular
Valentina
Gravatar
11
1
6
Jun 2018
Top Poster
Valentina sagt...

Hallo Elsa, danke für das Feedback. Es freut mich sehr, dass Sie meine Erfahrungen nützlich finden! LG Valentina

 
Seite 1 von 1